superfoods
Lifestyle

Superfoods

Heute möchte ich euch einen Einblick in meine Ernährung geben. Dazu gibt’s ein kleines 1×1 zu den sogenannten ‚Superfoods‘. Wie ihr euch ganz einfach schon mit wenigen Mitteln gesund ernähren könnt zeige ich euch jetzt.

Superfoods

Superfoods

Passend zu den ganzen Neujahrs-Vorsätzen ploppen wieder einmal überall die Begriffe Clean-Eating, Smoothies und Co. auf. Das klingt manchmal ein bisschen abschreckend ist aber eigentlich ganz einfach. Beim Clean-Eating wird erst einmal auf Zucker (raffinierter Zucker, sogenannter weißer Industrie-Zucker) verzichtet. Wobei wir gleich wieder beim -bösen- Wort Verzichten sind. Dabei will ich gar nicht eine Diät halten oder mir irgendetwas verbieten.
Keine Sorge! Obwohl man auf den Zucker verzichtet, fehlt es einem nicht an Süße. Denn Fruchtzucker also logischerweise der natürliche Zucker ist erlaubt.
Natürlich fällt es einem zu Beginn schwer, wenn man den ganzen Dezember Schoko-Männer und Plätzchen verdrückt hat. Zucker ist eben ein Suchtstoff, davon los zukommen ist genau so schwer wie z.B. vom Kaffee.

Eine gute Alternative für Gummibärchen oder anderen Süßkram ist für mich immer Obst. Klingt vielleicht für den ein oder anderen ein bisschen öde. Aber ich  mag in erster Linie Mangos, Litschis, Bananen und Weintrauben total gern. Und wenn man etwas davon gegessen hat, dann giert’s einem nicht mehr nach all dem künstlichen Kram.
Der zweite und wichtige Punkt zum Clean-Eating ist – das Kochen! Das heisst es wird auf Fertiggerichte verzichtet. Das mache ich sowieso schon, seit dem ich ein Teenie bin koche ich für mein Leben gern.

Superfoods

Superfoods

Zur gesunder Ernährung gehört nunmal auch ganz einfach essen! Das heisst: esse 4-5 mal am Tag, am besten 3 ausgewogene Mahlzeiten und zwischendurch Snacks um den Hunger zu stillen. Hungern ist einfach nur blöd, entzieht dem Körper Kraft und macht einfach auch unglaublich schlechte Laune.

Ich esse am Morgen am liebsten Bowls, einfach eine Schüssel mit Haferbrei oder Chia-Pudding – dazu gibt es dann frisches Obst und einen Smoothie, je nach Lust und Laune, mal super-healthy=green, mit Spinat oder einen fruchtigen Mix.

In die Smoothies mische ich am liebsten kleine Extras (Pulver mit wichtige Nährstoffen, z.B von goodme*) dazu, die schon viel von dem ganzen Superfood enthalten. Zum Beispiel Spirulina, Acai und Goji-Beeren, Blattspinat, Leinsamen, usw.
Ich achte darauf mich ballaststoffreich zu ernähren. Da ist Haferbrei (Porridge) ideal, ein paar gesunde Samen dazu und fertig. Haferflocken gibt es schon für einen schmalen Taler in jedem Supermarkt.
Detox-Tee’s (Grüntee z.B von Teatox und Kusmi Tea und Matcha) trinke ich auch liebend gern. Den Matcha auch gern als Matcha-Latte mit aufgeschäumter Sojamilch.

So ich hoffe ich konnte ich einen kleinen Einblick in meine gesunde Ernährung geben. Hier kommt jetzt noch ein kleines 1×1 der Superfoods:

1×1 Superfoods

 

Chia Samen,
speichern viel Flüssigkeit und machen lange satt.

Goji Beeren,
vitamin- und eisenreiches Früchtchen.

Spirulina-Algen,
enthalten viel Chlorophyll und stärken das Immunsystem.

Matcha,
edler Trockentee aus Grüntee-Blättern aus Japan.

Hier noch ein paar leckere und gesunde Rezeptideen via Pinterest:



Wie haben euch meine Tips gefallen und wie gesund ernährt ihr euch?ShopthepostTENSIA

Comments (7)

  • Detoxkuren sind klasse – mache ich dreimal im Jahr für eine Woche. LG Romy

    Antworten
  • I love teas!!

    Have a nice weekend

    xx L.

    http://www.lalouuula.com

    Antworten
  • Oh ja, Matcha Tee trinke ich besonders gerne und fühle mich danach auch viel besser als nach einer Tasse Kaffee.
    Goji Beeren wollte ich schon seit langem probieren, die sollen ja wirklich wahnsinnig gesund sein!
    Alles Liebe,
    Caro von Madmoisell

    Antworten
  • Ich versuche schon einige Zeit mich gesünder bzw. besser zu ernähren. Auf meinen Süßkram kann ich aber nicht verzichten.
    Smoothies, Smoothie Bowls, Chia, Detox, Quinoa – all das findet man seit einige Zeit bei mir und ich mag es sehr gern. Clean eating kann echt Spaß machen.

    Liebe Grüße, Bella
    http://kessebolleblog.blogspot.de

    Antworten
  • Die Rezeptideen sind super !

    LG Lea

    http://www.estilo-bylea.com

    Antworten
  • Ich ernähre mich schon seit langer Zeit sehr gesund, versuche es zumindestens, aber auf Süßigkeiten kann ich noch immer nicht verzichten!
    Liebe Grüße
    Alnis

    Antworten
  • I’m in love with your blog. Lovely post! Very well written. Keep in touch.

    Antworten

Write a comment