KPM
Advertorial Interior Lifestyle

KPM // Eine neue Design Liebe

Vor einigen Wochen durfte ich mit anderen Bloggern den Tag in der Manufaktur von KPM in Berlin verbringen. Ich fand die Idee super spannend mal hinter die Kulissen eines so traditionsbewussten Unternehmens, welches übrigens seit 1763 besteht, zu schauen. Was mich so fasziniert ist diese zeitlose Ästhetik und die Qualität. Ich liebe Designstücke und so habe ich natürlich gleich einen Favoriten aus den vielen unterschiedlichen Kollektionen für mich gefunden. Aber dazu später mehr..

Ihr kennt vielleicht die KURLAND Kollektion mit den klassizistischen Verzierungen. Für mich steht diese Kollektion für KPM. Ich finde das Design ist so einzigartig, dass man es sofort mit der Königlichen Porzellan Manufaktur in Verbindung bringt. Besonders gelungen finde ich den Latte Macchiato Becher, den man sich übrigens mit einem Monogramm verzieren lassen kann. Eine sehr schöne Geschenkidee.

In der Manufaktur wurden wir von Thomas Wenzel, dem Leiter der künstlerischen Entwicklungsabteilung der KPM, durch die verschiedenen Räume und Stationen geführt. Ein Porzellanstück von KPM geht durch 29 Arbeitsschritte und 10 Qualitätskontrollen. Die Stücke werden von Hand gefertigt, garniert, ausgeschnitten, bemalt und vergoldet. Dazwischen werden sie gebrannt, blau getaucht, glasiert und erhalten den Glattbrand. Mit der Porzellanfertigung an sich will ich nicht zu sehr ins Detail gehen, dass sprengt jetzt hier den Rahmen. Was ich damit ausdrücken möchte ist, dass wirklich jedes Porzellan von KPM durch unzählige Hände wandert. Das finde ich in der heutigen schnelllebigen Zeit schon etwas ganz besonderes. Wenn man am Morgen zum Beispiel seinen Kaffee aus der Bürotasse von KURLAND trinkt, dann weiß man das man dort wirklich ein Stück Qualität in den Händen hält, welches gewissenhaft gefertigt und kontrolliert wurde.

KPM

KPM

KPM

KPM

KPM

KPM

KPM

KPM

KPM

KPM

KPM

KPM

Besonders spannend fand ich die heiligen Hallen von Thomas Wenzel, dort entstehen nämlich die neuen Designs und Serien von KPM. Zu seinen Entwürfen gehören die Currywurstschale, der mehrfach prämierte KPM Kaffeefilter und die neue
LAB Serie. Und diese neue Serie finde ich wirklich sehr gelungen. Ich selbst besitze die schön geschwungenen Kaffeebecher, die kleine Schale und die kleine BULB Vase.

Wie findet ihr die neue LAB Serie und kennt ihr KPM? 

xoxoJosephin


// In Kooperation mit KPM Berlin.

Comments (3)

  • Jetzt, wo ich die Fotos sehe, kommt mir das Design bekannt vor, aber mit der Marke an sich hätte ich nichts anfangen können.

    Linda, Libra, Loca: Beauty, Baby and Backpacking

    Reply
  • Ich liebe hochwertiges Porzellan! Es gibt nichts schöneres als das den ersten Kaffee des Tages aus einer fantastischen tasse zu trinken.

    Liebe Grüße und eine fantastische Restwoche!
    Celine von http://mrsunicorn.de

    Reply
  • Das Design des Porzellans gefällt mir sehr und entspricht ganz genau meinem Geschmack! Auch deine Fotos sind richtig toll!

    Liebe Grüße
    Luisa von Sparkly Inspiration

    Reply

Write a comment