Schöne Beine
Advertorial Beauty Shopping Travel

Meine 5 Tipps für schöne Beine auf Reisen

– Anzeige –

Einige von euch haben bestimmt auf meinem Instagram Account gesehen gesehen, dass ich die letzten 2 Wochen auf Fuerteventura war. Auf diesen Urlaub am Meer habe ich mich so sehr gefreut. Der Sommer hier in Deutschland bzw. Berlin war leider nicht immer so sonnig und die schönen Sommerkleider und Shorts mussten im Schrank bleiben. Desto mehr habe ich mich gefreut endlich die Koffer zu packen und auf die spanische Insel zu fliegen.

Schöne Beine auf Reisen

Schöne Beine

Bevor es bei mir auf Reisen geht, pflege ich mich immer noch eimal besonders. Ich reinige mein Gesicht gründlich mit meiner Gesichtsbürste und verwende einige Masken vor und während der Reise. Genau so wie ich meine Gesichtshaut auf 14 Tage Sonnenschein, frische Meeresluft und No Make-Up vorbereite – genau so mache ich das natürlich auch mit meinen Beinen. Denn die Beine und vor allem die Füße sollten für mich im Sommer immer besonders gepflegt und schön sein.

5 Tipps für schöne & glatte Beine im Urlaub

 

* Ich peele meine Beine vor dem Urlaub gründlich um die alten Hautschüppchen zu lösen und so eine gleichmäßige Bräune zu erhalten. Pluspunkt, so werden die Beine auch schön glatt und man bereitet sie für den nächsten Pflege-Step – Tipp 2, vor.

* Ich epiliere meine Beine vor dem Urlaub. Denn ich möchte im Urlaub Ruhe haben und nicht jeden Tag zum Rasierer greifen müssen. So hat man mindestens zwei Wochen glatte Beine ohne sich um Stoppeln am Strand sorgen zu müssen. Das tägliche Rasieren würde ich im Urlaub am Meer sowieso nicht empfehlen. Denn der Salzgehalt ist in einigen Meeren besonders hoch und meist brennt die frisch rasierte Haut beim erfrischen im Ozean und die Haut ist dadurch irritiert und neigt zu unschönen Rötungen.

* Ich verwende immer ein Sonnenschutzmittel mit Lichtschutzfaktor 30. Nichts ist so hässlich und ungesund für die Haut wie ein Sonnenbrand.

* Ich verwende jeden Tag im Urlaub viel Feuchtigkeitspflege. Am liebsten After Sun Pflege mit Aloe Vera. Denn der Saft der Aloe Vera wirkt besonders natürlich und pflegend für Sonnenstrapazierte Haut. Meine Beine wurden gefühlt jeden Tag zarter.

* Ich trinke viel natürliches Mineralwasser und schwimme ausgiebig. Gerade beim täglichen Sonnenbaden benötigt die Haut viel Feuchtigkeit, natürlich auch von innen. Außerdem verhindert man durch das viele Wasser trinken Wassereinlagerungen in den Beinen. Und diese lassen die Beine oft angeschwollen aussehen. Gegen Wassereinlagerungen in den Beinen hilft übrigens auch viel Bewegung, besonders Schwimmen eignet sich perfekt dafür. Denn durch die Schwimmbewegungen werden die Lymphdrüsen angeregt und die transportieren das überschüssige Wasser aus dem Körper.

Besonders effektiv finde ich das epilieren der Beinhaare vor dem Urlaub. Das erste Mal epilieren hat mich einige Überwindung gekostet. Aber es lohnt sich wirklich, der Schmerz ist leicht und es ist auszuhalten. Ich finde es immer noch besser als im Waking-Studio einen Enthaarungstermin zu vereinbaren oder Kaltwachsstreifen, Enthaarungscremes oder ähnliches zu verwenden. Das Epilieren ist wirklich Stressfrei. Ich habe bisher von Anfang an Epilierer von Braun benutzt. Die fand ich von der Qualität immer am besten. Mit dem Braun Silk-épil 7 bin ich damals eingestiegen. Ich fand es besonders praktisch, dass man den Epilierer sogar in der Dusche benutzen kann. Danach habe ich mir den Silk-épil SkinSpa Epilierer von Braun gekauft. Da gibt es nämlich eine rotierende Körperbürste mit dazu. Die Haarentfernung mit den Braun Epilieren ist immer akkurat und das Ergebnis sind glatte Beine. Ich kann sie euch wirklich nur empfehlen.

 

Schöne Beine

Wie bereitet ihr euch auf den Urlaub vor? Rasiert ihr lieber klassisch jeden Tag oder greift ihr auch zum Epilierer?

xoxoJosephin


// Sponsored Post – Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Braun entstanden. 

Comments (3)

  • So ein schöner Beitrag und tolle Fotos! Ich epiliere und peele auch immer vor dem Urlaub :-) Das spart ne menge Zeit während des Urlaubs und die Bräune hält einfach länger.

    Liebe Grüße und noch eine fantastische Woche.
    Celine von http://mrsunicorn.de

    Reply
  • Ich hatte bis jetzt im Urlaub immer das Problem, dass man nach dem rassieren nicht ins Meer kann, weil die Haut so sehr brennt.
    Umso mehr freue ich mich jetzt deine Tipps vor dem nächsten Urlaub auszuprobieren…. auch wenn das nocht etwas hin ist.

    Liebe Grüße♥
    http://aboutmyworld.de/

    Reply

Write a comment