Qatar Airways Qsuite
Travel

Qatar Airways | Qsuite & Erstflug nach Canberra

Mir kommt es so vor, als wäre es erst letzte Woche gewesen. Doch leider ist es nun schon fast einen Monat her. Ich war das erste Mal in Australien und ich bin trotz des kurzen Aufenthalts verliebt in dieses Land. Meine beste Freundin ist gerade für eine Auszeit dort und ich hatte mir vorgenommen für dieses Jahr auch unbedingt nach Australien zu reisen. Ende Januar bekam ich dann eine Einladung für eine Pressereise und prompt ging mein Wunsch in Erfüllung. Der Grund der Reise war der Erstflug am 11. Februar 2018 QR906 von Qatar Airways von Doha nach Canberra. Ich durfte als einer der ersten die neue Flugverbindung in der neuen QSuite von Qatar Airways miterleben.

Berlin Tegel – Doha

 

Für mich ging es super entspannt am Nachmittag los. Es war mein erster Flug in der Business Class von Qatar Airways. Zuvor sind Daniel und ich schon einmal mit Qatar Airways nach Bali in der Economy geflogen und wir waren vom Service total begeistert. Die Flugbegleiter an Board waren so freundlich und uns fehlte es an nichts. In der Business Class wurde noch mal eine Schippe drauf gelegt. Man wird mit einem Begrüßungsgetränk und einem heißen oder kalten Tuch – je nach Wunsch, in Empfang genommen. Die für einen zuständige Flugbegleiterin begrüßt einen persönlich und stellt sich bei einem vor. Ich bestellte mir also einen Champagner zur Feier des Tages. Dann machte ich mich mit dem Sitz und dem Amenity Kit vertraut. Der Sitz ist in verschiedenen Positionen verstellbar. Ich konnte meine Lehne etwas nach hinten verstellen und die Fußlehne konnte ich anheben. Der Sitz ist übrigens auch vollständig in die horizontale Position verstellbar. Auf dem Sitz lagen auch noch ein Kissen, eine kuschelige Decke und geräuschreduzierende Kopfhörer für mich bereit. Das Amenity Kit ist bei Qatar Airways vom italienischen Reisetaschen Label Brics. Das Kit gibt es in verschiedenen Farben und ist wie ein kleiner Hartschalenkoffer. Der Inhalt ist immer gleich: weiche Kuschelsocken, Schlafmaske, Ohrenstöpsel und ein Beauty-Set betsehend aus Lippenpflege, Tagescreme & Facial Mist von der italienischen Marke Castello Monte Vibiano. Das Facial Mist habe ich ständig benutzt. Viel trinken und Feuchtigkeitspflege ist auf Flügen super wichtig für die Haut. Bis es an das Abendessen ging, schaute ich das Entertainment Programm Oryx von Qatar Airways durch. Es gab unzählig viele aktuelle Filme zur Auswahl, Musik, TV-Serien und Spiele. Mein Abendessen konnte ich mir aus der Speisekarte an Board bestellen. Ich wählte eine Suppe, einen Appetizer, einen Hauptgang und gönnte mir frisches Obst zum Dessert. Alle Speisen wurden auf echtem Geschirr serviert. Man muss also nicht von kleinem Tablett und von Plastik-Geschirr essen, da schmeckt es gleich noch mal besser. Mit dem Essen an sich war ich auch sehr zufrieden. Auf Allergien und Sonderwünsche wird auch eingegangen. Als Vegetarier, Veganer oder wenn man sich so wie ich, glutenfrei ernährt, hat man bei Qatar Airways keine Probleme.

Nach circa 5 Stunden Flug bin ich dann am Hamad International Airport in Doha angekommen. Am Flughafen hatte ich dann noch einen etwas längeren Aufenthalt bis zum nächsten Flug. Ich durfte ein paar Stunden im Oryx Airpot Hotel verbringen und habe mich für ein Powernap mitten im Flughafen in ein kuscheliges Hotelbett geschmissen. Ich hätte sogar noch die Möglichkeit gehabt im beheiztem 25 Meter Indoor-Pool schwimmen zu gehen und mir das Flughafentreiben von oben anzusehen. Luxus par excellence!

Nach meinem kurzen Aufenthalt im Airport Hotel konnte ich mich auch noch in der Al Mourjan Lounge aufhalten und frühstücken. Die Lounge ist wirklich riesig und bietet einem alles was man braucht. Getränke, Speisen, W-Lan, Steckdosen, Ruhezonen, Toiletten, Räumlichkeiten für Meetings mit PC’s und Drucker, für Familien und zur Unterhaltung.

Doha – Canberra / QSuite

 

Das Business Class Erlebnis von Berlin nach Doha war schon ein Erlebnis für mich. Was dann folgte war wirklich kaum zu übertreffen. Beim Einstieg in die Maschine nach Australien erwartete mich nicht der übliche Business Class Bereich von Qatar Airways, sondern die neue QSuite – die Business Class, die neue Maßstäbe setzt. Die Sitze sehen noch bequemer aus und auf Privatsphäre wird besonders viel Wert gelegt, denn die neuen Sitze sind alle einzeln in einem eigenen Abteil mit Schiebetür. Das besondere dabei? Auf den Plätzen in der Mitte kann man die Trennwände zwischen den Sitzen hoch und herunter schieben und so sogar zusammen mit seinem Partner in einem großen Bett schlafen. Wenn man als Familie oder als Business-Gruppe reist, kann man auch den Bereich in der Mitte zwischen den vier Sitzen öffnen, um so zusammen zu essen oder sich unterhalten zu können.

Ich hatte in meiner Kabine sehr viel Stauraum und Beinfreiheit. Vorn unter dem Touchscreen-Bildschirm gab es eine Ausbuchtung für die Füße. Wenn man den Sitz mittels Knöpfen an der Bedienungsleiste am Tisch in die waagerechte Postion gebracht hat, dann hatte man ein vollständig flaches Bett. Dank dem Gute-Nacht-Service von Qatar Airways habe ich die Hälfte des 14 Stündigen Fluges geschlafen wie ein Baby! Zum Schlafen gibt es neben dem Amenity Kit von Brics auch noch einen Schlafanzug von The White Company London und ein paar Pantoffeln, damit man nicht auf Socken die Toilette aufsuchen muss. Es wurde wirklich an alles gedacht. Auf den Toiletten gab es Handseife, ein Bodyspray & Handcreme von Rituals und es lagen jederzeit Zahnbürsten und Rasierer bereit. Die Bitte-Nicht-Stören-Leuchte, an der Schiebetür von meinem Sitz, sorgte für vollständige Ruhe und so konnte ich ungestört durchschlafen. An Board habe ich mir die restliche Zeit mit Filme schauen vertrieben und das leckere Essen genossen. Zum Frühstück gab es eine große Auswahl: frische Säfte, Smoothies, frisches Obst, Pancekes, frischer Maschinenkaffee – alles was das Herz begehrt. Mir fehlte es wirklich an nichts. Vor jeder Mahlzeit bekam man seinen Tisch aufgeklappt und es wurde kleinen Tischdecke eingedeckt und eine Stoffserviette gereicht. Wirklich entzückend fand ich das kleine elektronische Teelicht, welches neben den kleinen Salz- & Pfeffer-Menagen gestellt wurde. Nach jedem Dinner gab es auch immer ein erfrischendes Frotteetuch und belgische Pralinen von Godiva.

Qatar Airways Qsuite

Qatar Airways Qsuite

Qatar Airways Qsuite

Qatar Airways Qsuite

Qatar Airways Qsuite

Qatar Airways Qsuite

Qatar Airways Qsuite

Die Landung in Canberra war noch einmal etwas ganz besonderes. Es war der Erstflug von Doha in die Hauptstadt Australiens und somit wurde die Landung auch feierlich zelebriert. Im Video könnt ihr euch sie übrigens ansehen. Seine Exzellenz Akbar Al Baker, CEO von Qatar Airways war mit an Board und verfolgte die Landung im Cockpit mit. Später sprach er noch im Hyatt Canberra auf der Pressekonferenz über die neue Flugverbindung von Qatar Airways von Doha nach Canberra. Ich fand die Rede des CEO’s  besonders spannend und war fasziniert von so viel Eloquenz und Zielstrebigkeit.

Im nächsten Beitrag erzähle ich euch noch alles über meinen Aufenthalt in Canberra, was ich dort so erlebt habe und was Qatar Airways noch alles in petto für die Presse hatte. Seid also gespannt..

Seid ihr schon einmal mit Qatar Airways geflogen & wie gefällt euch die neue Qsuite?


// Pressereise – Thanks to Qatar Airways for the luxurious experience

Write a comment

* Die Checkbox zur Zustimmung der DSGVO Bestimmungen ist zwingend um einen Kommentar zu hinterlassen.

Ich stimme der Datenspeicherung laut DSGVO zu