Beauty Beauty News Skincare

Beauty News von Dior, Victoria Beckham by Augustinus Bader, Susanne Kaufmann & Charlotte Tilbury

D

ie Stilikone Victoria Beckham hat sich mit Skincare-Experte und Professor Augustinus Bader zusammengetan, um eine cleane Pflegelinie für den besonderen Glow zu schaffen. Von diesen News war ich sehr angetan, da mich The Cream von Augustinus Bader schon sehr überzeugt hat. Außerdem interessant finde ich die Neuigkeiten von Susanne Kaufmann und Charlotte Tilbury. Ab Mai 2020 darf man sich auch schon auf die sommerlichen Nuancen von Dior freuen..

Susanne Kaufmann Pollution skin defense serum

Susanne Kaufmann
Pollution Skin Defence System

Unsere Haut setzen wir täglich mit vielen Reizen wie UV-Strahlen und Luftverschmutzung aus der Umwelt aus. Diese führt zur Stress und letztendlich zur Entstehung von freien Radikalen, die unsere Haut altern lassen. Das neue 15 Tage Programm von Susanne Kaufmann ist darauf abgestimmt. Es soll die Haut mit den Wirkstoffen Vitamin C, Ectoin und Q10 vor Umweltschäden schützen und das Hautsystem erneuern. Das Pollution Skin Defence System gibt es ab sofort auch als 3er Set mit jeweils 3 x 2ml Glasampullen mit den schützenden Seren. Die Anwendung wird für den Abend empfohlen. Sanftes einklopfen des jeweiligen Serums und danach mit der gewohnten Pflege fortfahren. Das Ergebnis nach der Anwendung soll für ein frisches und glattes Hautbild sorgen.

Ampullen Trio um 59 Euro

Victoria Beckham by Augustinus Bader

Victoria Beckham Beauty
by Augustinus Bader

Das erste Skincare Produkt Cell Rejuvenating Priming Moisturizer von Victoria Beckham enstand in Zusammenarbeit mit Augustinus Bader. Inspiriert ist das Produkt vom Glow à la Victoria. Der Priming Moisturizer nutzt die von Professor Bader entwickelte TFC8-Technologie. Diese unterstützt die Regenarationsprozesse der Haut. Der cleane Moisturizer wurde klinisch getestet und unterstützt nachweislich mit aktiven Inhaltsstoffen die Zellteilung der Haut und macht sie so ebenmäßiger und reduziert Poren sichtbar. Das Produkt gibt es exklusiv online.

30 ml um 110 Euro

Victoria Beckham by Augustinus Bader

Cell Rejuvenating Power Serum

Das Cell Rejuvenating Power Serum ist das Ergebnis einer zweiten Kollaboration zwischen Victoria Beckham und Augustinus Bader. Es enthält ebenso wie der Moisturizer, die TFC8-Technologie von Augustinus Bader. Das Serum besteht aus aus einem wirksamen Mix aus aktiven Molekülen wie Hyaluronsäure, Niacinamiden, Vitamin E und Olivenfurcht-Extrakt. Das Serum mit seinen cleanen Inhaltsstoffen wurde entwickelt, um eine optimale Hautgesundeheit zu schaffen.

30 ml um 220 Euro

Charlotte Tilbury Magic Serum

Charlotte’s Magic Serum Crystal Elixir

Das neue Serum Elixier von Charlotte Tilbury soll der Haut Glow schenken und sie durchfeuchten, für eine jugendliche-frische Haut. Das Serum wurde klinisch getestet und überzeugt mit neuartigen Inhaltsstoffen wie Replexium, goldenem Vitamin C und Polyglutaminsäure.

30 ml um 70 Euro

Dior Backstage Rosewood Neutrals Eye Palette

Dior
Backstage Rosewood Eye Palette

Peter Philips, Creative Director für Dior Make-up hat eine neue Backstage Lidschatten Palette mit hochpigmentierten Rosenholz-Nuancen für ein professionelles Finish entwickelt. Die Palette enthält 7 verschiedene Shades und einen Primer. Die Farben sind von sanft bis kräftig und perfekt für ein natürlich aussehendes Make-Up Ergebnis.

Backstage Eye Palette um 48 Euro

Dior Summer Look 2020 Color Games

Dior Summer Look 2020
Color Games

Die Sommersaison bei Dior startet verspielt. Mit fröhlichen und energiegeladen Farben und der gewohnten Dior-Eleganz sorgt die neue Kollektion für pure Vorfreude auf einen aktiven Sommer. Es wird zwei 5 Couleurs Paletten geben, Dive und Sprint. Außerdem zwei Diorskin Mineral Bude Bronze in light Flame und warm Flame. Von den Dior Addict Stellar Shine Lippenstiften wird es fünf verschiedene Nuancen geben. Weitere Produkte und Farben der Kollektion sind im Bild abgebildet.

Ab Mai 2020 erhältlich

© Bilder: PR

// Einige Produkte der genannten Marken habe ich kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen und hier auf dem Blog präsentiert, weil sie mir persönlich gefallen. Laut deutschem Gesetz zählt die freiwillige Produkt-und Markennennung trotzdem als Werbung. Der Artikel enthält außerdem Affiliate-Links, wenn ihr diese nicht nutzen möchtet, sucht die Seiten selbst auf und löscht eure Cookies.

Write a comment